Wappen von Caras-Severin
CETATEA FEUDALA ILIDIA
Europa / Rumänien / Caras-Severin / Ilidia (Illadia)

Information

Bilder

Historie

Grundriss

Ansicht

Teilrekonstruierte Fundamente des Wohnbaus.
(800 x 531 Pixel)

KURZINFO

Fundamente eines befestigten Kastells aus dem 12. Jahrhundert. Bei Ausgrabungen kamen ein Turmstumpf sowie drei rechteckige steinerne Fundamente zum Vorschein.
Die Fundamente haben eine Grundfläche von 32x16,5 und 45x25 m mit zwei, bzw. fünf Räumlichkeiten, die Grundmauern hatten eine Dicke von 1,50-1,80 m. Der eigentliche Wohnbau war in Teilen vermutlich aus Holz und soll vom hiesigen (walachischen) Knesen bewohnt worden sein. Neben den Fundamenten befindet sich eine grabenartige Vertiefung samt Hügel, die jedoch vermutlich bei den Ausgrabungen entstanden. Der Stumpf des Wohnturms hat einen Durchmesser von etwa 18 m.

SERVICE
GPS Koordinaten
GPS-Koordinaten
44°57'58.25"N / 21°41'52.43"E
GPS Koordinaten
Topographische Karte(n)
nicht verfügbar
Warnhinweise
Warnhinweise:
-
GPS Koordinaten
Anfahrt mit dem PKW
Von Oravita über Ciclova Romana nach Ilidia. Die Ruinen befinden sich südwestlich hinter Ilidia. Da keine Wege zu ihnen führen, sind sie nur querfeldein zu erreichen.
GPS Koordinaten
Anfahrt mit Bus und Bahn
-
Eintritt

Öffnungszeiten
ohne Beschränkung

Eintritt

Eintritt
kostenlos

Gastronomie
Gastronomie auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Öffentlicher Rastplatz
k.A .
Übernachtungsmöglichkeiten
Übernachtungsmöglichkeiten auf der Burg
keine
Spielmöglichkeiten für Kinder
Zusatzinformation für Familien mit Kindern
-
Behinderte
Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer
Nicht möglich.
weitere Infos
Weiterführende Information
www.Rumänienburgen.com
Literatur

Weiterführende Literatur
Dumitru Ţeicu - Banatul montan în evul mediu. Timişoara, 1998

Alle Angaben ohne Gewähr!
Diese Webseite ist Bestandteil von www.burgenwelt.de und darf nicht von oder in Webseiten anderer Anbieter verlinkt werden (Deep-Link)!


© 2009